D1, D2, e-plus & O2 Prepaidkarten online - Mobilfunk Prepaid Karten mit oder ohne Handy online kaufen - Xtra, CallYa, Free & Easy oder O2 Loop Simkarte
Prepaidkarten mit oder ohne Handy iPhone 3GS von T-Mobile

T-Mobile (D1) Xtra Karte - Vodafone (D2) CallYa Karte - e-plus Free & Easy Karte - O2 Germany Loop Prepaidkarte
Handytarife-Rechner.de
Günstige Prepaid Handy Tarife News

Günstige Prepaidkarten mit oder ohne Prepaid-Handy

Sie möchten keinen Festvertrag mit Grundgebühren sondern lieber mit voller Kostenkontrolle Telefonieren? Mit einer Prepaidkarte liegen Sie da genau richtig. Einfach das Guthaben abtelefonieren und bei Bedarf wieder aufladen. Hier bekommen Sie die Prepaid-Karten verschiedener Netze direkt vom Netzbetreiber sowie günstige Prepaidpakete mit Handy
 Prepaid Handy Angebote der Netzanbieter in Deutschland im Vergleich
Netzanbieter D1 Prepaid Handys Prepaid Handy D2 e-plus Angebote O2 Prepaid Handy
Prepaidkarte Xtra Tarife D2 CallYa Mein BASE O2 Loop Prepaid
Tarife Xtra Click Online Talk & SMS Prepaid PrePaid Tarif
Karte ohne Handy nur 10,- € 9,95 19,99 € 0 €
Startguthaben 10,- €
10,- €
0,- € -
Extras ab 5 Ct./Min. ins
T-Mobile Netz ; teilweise keine Versandkosten
9 Ct .zu Vodafone &
in alle dt. Netze
30 Tage ohne Limit zu BASE und E-Plus telefonieren Jetzt bei jeder Aufladung 50 Freiminuten sichern*

D1 Prepaid Handys Karte ohne Handy BASE Prepaid O2 Prepaid Handys
Karte ohne Handy - - -
D1 Xtra Tarife D2 CallYa Tarife Prepaid Tarife O2 Loop - Tarife

Alle Preise sind inkl. Mehrwertsteuer. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr zum Thema Prepaid Karten Angebote - Die Simkarte fürs Handy

Günstige Prepaid Tarife (congstar, klarmobil, callmobile, simyo) im Vergleich.

Mit einer Prepaidkarte können Sie mit dem Handy Telefonieren, solange Sie genügend Guthaben auf der Karte haben. Wenn das Gesprächsguthaben verbraucht ist, können Sie dieses jederzeit wieder aufladen. Hierzu gibt es an Tankstellen, Kiosken, Bahnhöfen, im Supermarkt und vielen weitere Stellen so genannte Aufladekarten in verschiedenen Werten. Sobald Sie den Code von einer solchen Wertkarte dem Provider mittels Eingabe über die Handytastatur mitgeteilt haben, wird das Gutgaben gutgeschrieben und Sie können sofort weiter Telefonieren, SMS verschicken oder im Internet surfen.
Prepaidkarten sind mit einem so genannten SIMLock ausgestattet, so dass sie in der Regel nur mit einem Sim-Lock Handy , also einem Prepaidhandy vom selben Hersteller funktionieren. Ein Prepaid Vergleich hilft Ihnen bei der Suche nach einer passenden und günstigen Prepaid SIM Karte.

maxxim – im tarifvergleich

Handytarife gibt es inzwischen wie Sand am Meer – wie soll man sich da für den „richtigen“ entscheiden? Prepaidtarif oder Flatrate? Minutenpaket oder klassischer Vertrag? Bei der Vielfalt an Angeboten fällt die Entscheidung oft nicht leicht – noch dazu, weil auch die Anzahl der Anbieter immer größer wird.

Für die Entscheidung, welchen Tarif man nehmen soll, ist es vor allem wichtig, die eigenen Telefoniergewohnheiten mit dem Handy zu kennen und einzuschätzen. Unter den vielen Angeboten kristallisiert sich aber heraus, dass oftmals Prepaidtarife die günstigste Variante darstellen.

Prepaid Tarife wie zum Beispiel der maxxim-Tarif bieten nämlich vollste Flexibilität und sehr günstige Minutenpreise ganz ohne langfristige Vertragsbindung – dabei wird kein Mindestumsatz gefordert, es fallen keine teuren Grundgebühren an und das Aufladen des Guthabens erfolgt ganz nach Wunsch.

Mit nur 8 Cent pro Minute ist ein Tarif wie der von maxxim fast unschlagbar. Das finden auch Fachzeitschriften wie die Computerbild oder Prüfinstitute wie die Stiftung Warentest und verliehen dem Anbieter maxxim daher zum Beispiel das Prädikat „günstigster Tarif“.

Das ist aber noch längst nicht alles: Mit einem Tarif wie dem von maxxim telefoniert man in der Regel in Top-Qualität (maxxim greift auf das D-Netz der Telekom zu). Wer vorher bei einem anderen Anbieter war, kann auch seine alte Nummer in der Regel ohne Probleme mit zu maxxim nehmen und muss sich auch hier nicht auf eine neue Nummer einstellen.

Alles gute Gründe, warum die Entscheidung für den richtigen Tarif nun vielleicht gar nicht mehr so schwerfällt.